Der richtige Charakter zum Corporate Design.

Jeder Unternehmer beschäftigt sich früher oder später mit dem Erscheinungsbild seines Unternehmens. Wie wirke ich auf meine Kunden und was möchte ich überhaupt ausstrahlen? In welche Nische passt mein Produkt und wen möchte ich überzeugen? Um sich attraktiv auf dem Markt zu positionieren, die richtige Zielgruppe anzusprechen und seine Vorteile gegenüber Mitbewerbern deutlich zu machen, hilft es, eine gradliniges Definition zum Unternehmenskonzept festzulegen. Die Definition eines Corporate Designs legt die Basis für alles Weitere, was kommt.

Wenn die Basis wie Logo, Schrift, Farben, Briefpapier und Webpräsenz gelegt sind, kann man das Ganze auch noch weiterdenken, indem man sein Unternehmen zum Beispiel mit einem eigenen Gesicht versieht. Ein eigener Charakter sorgt für Wiedererkennung, Einzigartigkeit und erweckt Ihre Produkte zum Leben.
Denken Sie einmal an bekannte Beispiele. Mr. Proper sorgt für einen blitzblanken Fußboden, Ronald McDonald lädt an der Autobahnausfahrt zum Burgeressen ein, und das Michelin-Männchen sitzt auf jeder Urlaubsreise mit im Auto. Werbefiguren machen ein Unternehmen lebendig und kommunizieren mit dem Kunden.

Welches Maskottchen für Ihr Unternehmen das richtige ist, hängt natürlich auch von Ihrem Corporate Design und der Botschaft ab, die Sie vermitteln möchten. Maskottchen tragen die Farben Ihres Unternehmens, können Teil des Logos sein oder das Logo Teil des Maskottchens. Ob es sich um ein heimisches Tier handelt, das in der Nähe Ihres Freizeitparks lebt, oder ein Fantasiewesen erschaffen wird, dessen Mund aus dem Bogen in Ihrem Logo geformt wird – ein Maskottchen kann alle Details in sich vereinen. Außerdem kann sein Outfit komplett passend zu den Logofarben gefertigt werden. Braucht Ihr Maskottchen noch einen Namen? Häufig verbergen sich schöne Namen bereits im Markennamen des Unternehmens. Oder lassen Sie Ihre kleinen Kunden doch einfach selbst entscheiden, wie es heißen soll. Sind Sie international tätig? Achten Sie darauf, dass das Maskottchen einen universellen Namen erhält, der durchweg positive Assoziationen hervorruft.

Ein lebensgroßes Maskottchen kann sich überall profilieren. Es kann Hände schütteln, für Fotos posieren, auf Messen durch die Besucherströme wandern und sogar klettern und springen. Was es nicht kann, ist mit nach Hause genommen werden. Hierfür hat es kleine Helferlein. Kuscheltiere tragen Ihre Marke als kleine Maskottchen in die Wohnzimmer hinein. Sie können trösten und täglich für Abenteuer sorgen. Und je cooler das Kuscheltier, desto cooler das Abenteuer. Ein passendes Maskottchen verkörpert Ihre Corporate Identity auch in alltäglichen Situationen und macht Ihre Marke erlebbar. So sorgen Sie für ordentlich Gesprächsstoff - nicht nur in der Mittagspause!

Blogpost4